Bild: /bilder/03-Motrradgeschaeft-01.jpg nicht gefunden

motorradgeschäft innerfeld bütschwil

Standort:
Innerfeld 31,
9606 Bütschwil
Bauherrschaft:
Privat
Ausführung:
2013-2014
In enger Zusammenarbeit mit dem Bauherr entstand eines der modernsten Motorradgeschäfte in der Schweiz. Der Gewerbebau mit rund 700 m2 Ver­kaufsfläche im Erdgeschoss setzt einen neuen Akzent in Bütschwil. Das ehemalige Motoradgeschäft auf der anderen Strassenseite wird weiterhin als Werkstatt genutzt. Die grossen Schau­fensterflächen laden zum Besichtigen der Motorräder ein. Das Bistro, welches unabhängig vom Motorradgeschäft betrieben werden kann, sowie die Verkaufstheke im Geschäft lehnen sich optisch an das Aussehen von Motorrädern an.

Der Hauptbereich ist die Verkaufsfläche, welche durch die möglichst stützenfreie Bauweise eine freie Nutzungsaufteilung zulässt. Speziell ist das 5.00 x 5.50 Meter grosse Oblicht inmitten der Ver­kaufsfläche, die das Gebäude sehr gut mit Tageslicht ausleuchtet Das Erdgeschoss wurde konstruktiv in der Holzrahmenbauweise erstellt. Im Unter­geschoss, welches über eine grosszügige Zufahrtsrampe erschlossen ist, befindet sich der Occasionsbereich, das Winterlager sowie die WC-Anlagen.

Das Gebäude hat mit der Gasheizung, der Photovoltaikanlage auf dem Flachdach und dem Minergiestandard ein ökologisch wie ökonomisch op­timales Gesamtener­giesystem. Die PV-Anlage mit einer Leistung von 58 kWp wird jährlich rund knapp 60‘000 kWh Strom produzieren. Die Metall-Fassade besteht aus einem feinen dauerhaften Sinusblech mit den Farben graualuminium und rot, und ist dadurch kaum übersehbar. Weitere Eyecatcher sind die beiden Indianerköpfe auf dem Dach und der TOTEM-Pfahl an der Landstrasse. Beide Elemente re­präsentieren die Herkunft der Motor­radmarke INDIAN.
Bild: /bilder/03-Motrradgeschaeft-08.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/03-Motrradgeschaeft-02.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/03-Motrradgeschaeft-11.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/03-Motrradgeschaeft-09.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/03-Motrradgeschaeft-05.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/03-Motrradgeschaeft-17.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/03-Motrradgeschaeft-06.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/03-Motrradgeschaeft-07.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/03-Motrradgeschaeft-10.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/03-Motrradgeschaeft-15.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/03-Motrradgeschaeft-14.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/03-Motrradgeschaeft-03.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/03-Motrradgeschaeft-18.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/03-Motrradgeschaeft-13.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/03-Motrradgeschaeft-12.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/03-Motrradgeschaeft-16.jpg nicht gefunden

motorradgeschäft innerfeld bütschwil

Standort:
Innerfeld 31,
9606 Bütschwil
Bauherrschaft:
Privat
Ausführung:
2013-2014
In enger Zusammenarbeit mit dem Bauherr entstand eines der modernsten Motorradgeschäfte in der Schweiz. Der Gewerbebau mit rund 700 m2 Ver­kaufsfläche im Erdgeschoss setzt einen neuen Akzent in Bütschwil. Das ehemalige Motoradgeschäft auf der anderen Strassenseite wird weiterhin als Werkstatt genutzt. Die grossen Schau­fensterflächen laden zum Besichtigen der Motorräder ein. Das Bistro, welches unabhängig vom Motorradgeschäft betrieben werden kann, sowie die Verkaufstheke im Geschäft lehnen sich optisch an das Aussehen von Motorrädern an.

Der Hauptbereich ist die Verkaufsfläche, welche durch die möglichst stützenfreie Bauweise eine freie Nutzungsaufteilung zulässt. Speziell ist das 5.00 x 5.50 Meter grosse Oblicht inmitten der Ver­kaufsfläche, die das Gebäude sehr gut mit Tageslicht ausleuchtet Das Erdgeschoss wurde konstruktiv in der Holzrahmenbauweise erstellt. Im Unter­geschoss, welches über eine grosszügige Zufahrtsrampe erschlossen ist, befindet sich der Occasionsbereich, das Winterlager sowie die WC-Anlagen.

Das Gebäude hat mit der Gasheizung, der Photovoltaikanlage auf dem Flachdach und dem Minergiestandard ein ökologisch wie ökonomisch op­timales Gesamtener­giesystem. Die PV-Anlage mit einer Leistung von 58 kWp wird jährlich rund knapp 60‘000 kWh Strom produzieren. Die Metall-Fassade besteht aus einem feinen dauerhaften Sinusblech mit den Farben graualuminium und rot, und ist dadurch kaum übersehbar. Weitere Eyecatcher sind die beiden Indianerköpfe auf dem Dach und der TOTEM-Pfahl an der Landstrasse. Beide Elemente re­präsentieren die Herkunft der Motor­radmarke INDIAN.