Bild: /bilder/01-Jonschwil-08.jpg nicht gefunden

einfamilienhaus lütisburgstrasse jonschwil

Standort:
Lütisburgstrasse 18,
9243 Jonschwil
Bauherrschaft:
Privat
Ausführung:
2007-2008
Neubau eines Wohnhauses mit integriertem Hallenbad im Minergie­standard.
Die Entwurfsidee basiert, getreu dem Vorbild Frank Loyd Wright, auf einem einfachen Gebäude­kubus welches durch ein ab­ge­setztes Walm­dach abge­schlossen wird.

Der einfache, recht­eckige Baukörper wird durch einen ein­ge­schobenen Kubus mit Schwimm­bad unter­teilt. Der Übergang zwischen Hallen­bad und Wohnaus ist komplett ver­glast und bietet von allen um­liegenden Räumen einen Ein­blick in das Hallen­bad. Dank den halb­ge­schossigen Versätzen ergeben sich in­teressante und spannende Sichtbezüge.

Auch in der Planung der Park­anlage wurde das Thema Wasser und die ver­schiedenen Höhen auf­gegriffen. Ein Kies­weg verbindet Wohnhaus und Voliere und umrahmt den Natur­teich. Die Grün­flächen des Parks wurden als Blumen­wiese angelegt.
Bild: /bilder/01-Jonschwil-02.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-Jonschwil-06.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-Jonschwil-04.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-Jonschwil-12.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-Jonschwil-10.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-Jonschwil-09.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-Jonschwil-11.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-Jonschwil-05.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-Jonschwil-03.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-Jonschwil-01.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-Jonschwil-07.jpg nicht gefunden

einfamilienhaus lütisburgstrasse jonschwil

Standort:
Lütisburgstrasse 18,
9243 Jonschwil
Bauherrschaft:
Privat
Ausführung:
2007-2008
Neubau eines Wohnhauses mit integriertem Hallenbad im Minergie­standard.
Die Entwurfsidee basiert, getreu dem Vorbild Frank Loyd Wright, auf einem einfachen Gebäude­kubus welches durch ein ab­ge­setztes Walm­dach abge­schlossen wird.

Der einfache, recht­eckige Baukörper wird durch einen ein­ge­schobenen Kubus mit Schwimm­bad unter­teilt. Der Übergang zwischen Hallen­bad und Wohnaus ist komplett ver­glast und bietet von allen um­liegenden Räumen einen Ein­blick in das Hallen­bad. Dank den halb­ge­schossigen Versätzen ergeben sich in­teressante und spannende Sichtbezüge.

Auch in der Planung der Park­anlage wurde das Thema Wasser und die ver­schiedenen Höhen auf­gegriffen. Ein Kies­weg verbindet Wohnhaus und Voliere und umrahmt den Natur­teich. Die Grün­flächen des Parks wurden als Blumen­wiese angelegt.