Bild: /bilder/01-VierVillenAesch-01.jpg nicht gefunden

vier villen haldenstrasse aesch zh

Standort:
Haldenstrasse 46 a-d,
8904 Aesch ZH
Bauherrschaft:
Privat
Ausführung:
2017-2018
Dier vier Villen sind eingebettet in eine idyllische, parkähnliche Umgebung. Die Grundstruktur der Villen ist winkelförmig, angeordnet um die Veranda mit Pool. Diese Struktur führt zu aussergewöhnlich attraktiven Grundrissen. Das Erdgeschoss ist sehr gross­zügig konzipiert und beinhaltet einen Splittlevel, der eine lichte Raumhöhe von 2.95 m im Wohnen ermöglicht.

Das Dachgeschoss wird durch eine Treppe vom Eingang her erschlossen. Die Dach­schrägen in den Zimmern und Bädern sind durch raumhohe Lukarnen unterbrochen. Zusätzliche Dachfenster bringen viel Licht in den Vorraum des Dachgeschosses.

Der Ausbau der Villen wurde individuell auf die Wünsche der Käuferschaften abgestimmt. Ent­sprechend beinhalten alle vier Villen einen unterschiedlichen Ausbau. Die Wellnessräume im Unter­geschoss werden durch ein grosses Unter­wasser­fenster, welches sich im Pool befindet, natürlich belichtet. Der Wind und die Sonnenstrahlen auf der Wasser­ober­fläche widerspiegeln sich blau wellend auf den glatten, weissen Wänden im Wellness­raum. Schwimmer im Wasser werden durch das Unter­wasser­fenster des Well­nessraumes wie im Aquarium wahr­ge­nommen.

Die Villen beinhalten aussen eine schlichte, einheitliche Materialisierung, die primär durch die vorbewitterte Lärchenschalung in den Fasssaden und den schlichten Eternitplatten auf den Dächern geprägt ist. Mit der Um­gebungs­gestaltung wurde das Cha­rak­ter­bild der parkähnlichen Um­gebung wieder hergestellt.
Bild: /bilder/01-VierVillenAesch-19.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-VierVillenAesch-20.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-VierVillenAesch-05.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-VierVillenAesch-23.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-VierVillenAesch-14.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-VierVillenAesch-11.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-VierVillenAesch-24.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-VierVillenAesch-18.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-VierVillenAesch-08.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-VierVillenAesch-12.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-VierVillenAesch-09.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-VierVillenAesch-04.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-VierVillenAesch-26.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-VierVillenAesch-16.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-VierVillenAesch-15.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-VierVillenAesch-27.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-VierVillenAesch-02.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-VierVillenAesch-17.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-VierVillenAesch-06.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-VierVillenAesch-21.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-VierVillenAesch-03.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-VierVillenAesch-25.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-VierVillenAesch-13.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/01-VierVillenAesch-22.jpg nicht gefunden

vier villen haldenstrasse aesch zh

Standort:
Haldenstrasse 46 a-d,
8904 Aesch ZH
Bauherrschaft:
Privat
Ausführung:
2017-2018
Dier vier Villen sind eingebettet in eine idyllische, parkähnliche Umgebung. Die Grundstruktur der Villen ist winkelförmig, angeordnet um die Veranda mit Pool. Diese Struktur führt zu aussergewöhnlich attraktiven Grundrissen. Das Erdgeschoss ist sehr gross­zügig konzipiert und beinhaltet einen Splittlevel, der eine lichte Raumhöhe von 2.95 m im Wohnen ermöglicht.

Das Dachgeschoss wird durch eine Treppe vom Eingang her erschlossen. Die Dach­schrägen in den Zimmern und Bädern sind durch raumhohe Lukarnen unterbrochen. Zusätzliche Dachfenster bringen viel Licht in den Vorraum des Dachgeschosses.

Der Ausbau der Villen wurde individuell auf die Wünsche der Käuferschaften abgestimmt. Ent­sprechend beinhalten alle vier Villen einen unterschiedlichen Ausbau. Die Wellnessräume im Unter­geschoss werden durch ein grosses Unter­wasser­fenster, welches sich im Pool befindet, natürlich belichtet. Der Wind und die Sonnenstrahlen auf der Wasser­ober­fläche widerspiegeln sich blau wellend auf den glatten, weissen Wänden im Wellness­raum. Schwimmer im Wasser werden durch das Unter­wasser­fenster des Well­nessraumes wie im Aquarium wahr­ge­nommen.

Die Villen beinhalten aussen eine schlichte, einheitliche Materialisierung, die primär durch die vorbewitterte Lärchenschalung in den Fasssaden und den schlichten Eternitplatten auf den Dächern geprägt ist. Mit der Um­gebungs­gestaltung wurde das Cha­rak­ter­bild der parkähnlichen Um­gebung wieder hergestellt.