Bild: /bilder/02-NeubauZweiMfhWetzikon-01.jpg nicht gefunden

mehrfamilienhäuser bergli wetzikon

Standort:
Berglistrasse,
8620 Wetzikon
Bauherrschaft:
Privat
Ausführung:
2018-2019
Die zwei bestehenden Mehr­familien­häuser werden durch zwei leicht ver­setzte Neu­bauten ersetzt, die längs zur Bergli­strasse angeordnet sind. Mit den vier­geschossigen Wohn­bauten wird die Baumasse bis ans Limit aus­geschöpft. Die schmale Gebäude­tiefe lässt trotz der Gebäude­länge die Bau­körper filigran in Erscheinung treten. Städte­­baulich fügen sich die Bau­volumen sehr gut ins bebaute Umfeld ein.

Die Wohnungen sind ost-west ausgerichtet. Die Grundriss­konzeption ist sehr wirtschaftlich gewählt. Die klare Gliederung der Grundrisse widerspiegelt sich in den einfachen, geradlinigen Baukörper. Insgesamt umfasst das Bauprojekt 32 sehr attraktive Wohn­ungen.

Die Fassade ist hinterlüftet und mit einer zurückhaltenden Eternit­verkleidung ver­kleidet. Diese Konstruktion bietet nicht nur konstruktiv eine bau­physikalisch optimale Lösung, sondern bürgt auch für Eleganz und Leichtigkeit. Gegen Westen sind alle Fenster raumhoch angeordnet und werden mit den Loggien resp. Balkonen nach außen erweitert. Die halbhohen, geschlossenen Brüstungen bilden den Aussen­raumab­schluss und werden mit einem filigranen Handlauf ergänzt. Zudem bieten die Brüstungen einen Schutz vor Einblicken und sorgen für eine mehrschichtige Hauptfassade, die gegen außen horizontal gegliedert ist. Die restlichen Fassaden sind klassische Loch­fassaden mit Fenster­brüstungen.

Die Gestaltung der Fassaden unterstreicht die Kompaktheit der beiden Bauvolumen. Generell bringt das Pro­jekt einen sehr starken, archi­tektonischen Ausdruck in Einklang mit einer hohen Wirt­schaftlich­keit, einer einfachen Konzeption und einer hohen Flexibilität.
Bild: /bilder/02-NeubauZweiMfhWetzikon-08.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/02-NeubauZweiMfhWetzikon-11.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/02-NeubauZweiMfhWetzikon-10.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/02-NeubauZweiMfhWetzikon-06.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/02-NeubauZweiMfhWetzikon-02.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/02-NeubauZweiMfhWetzikon-09.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/02-NeubauZweiMfhWetzikon-04.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/02-NeubauZweiMfhWetzikon-05.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/02-NeubauZweiMfhWetzikon-12.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/02-NeubauZweiMfhWetzikon-07.jpg nicht gefunden
Bild: /bilder/02-NeubauZweiMfhWetzikon-03.jpg nicht gefunden

mehrfamilienhäuser bergli wetzikon

Standort:
Berglistrasse,
8620 Wetzikon
Bauherrschaft:
Privat
Ausführung:
2018-2019
Die zwei bestehenden Mehr­familien­häuser werden durch zwei leicht ver­setzte Neu­bauten ersetzt, die längs zur Bergli­strasse angeordnet sind. Mit den vier­geschossigen Wohn­bauten wird die Baumasse bis ans Limit aus­geschöpft. Die schmale Gebäude­tiefe lässt trotz der Gebäude­länge die Bau­körper filigran in Erscheinung treten. Städte­­baulich fügen sich die Bau­volumen sehr gut ins bebaute Umfeld ein.

Die Wohnungen sind ost-west ausgerichtet. Die Grundriss­konzeption ist sehr wirtschaftlich gewählt. Die klare Gliederung der Grundrisse widerspiegelt sich in den einfachen, geradlinigen Baukörper. Insgesamt umfasst das Bauprojekt 32 sehr attraktive Wohn­ungen.

Die Fassade ist hinterlüftet und mit einer zurückhaltenden Eternit­verkleidung ver­kleidet. Diese Konstruktion bietet nicht nur konstruktiv eine bau­physikalisch optimale Lösung, sondern bürgt auch für Eleganz und Leichtigkeit. Gegen Westen sind alle Fenster raumhoch angeordnet und werden mit den Loggien resp. Balkonen nach außen erweitert. Die halbhohen, geschlossenen Brüstungen bilden den Aussen­raumab­schluss und werden mit einem filigranen Handlauf ergänzt. Zudem bieten die Brüstungen einen Schutz vor Einblicken und sorgen für eine mehrschichtige Hauptfassade, die gegen außen horizontal gegliedert ist. Die restlichen Fassaden sind klassische Loch­fassaden mit Fenster­brüstungen.

Die Gestaltung der Fassaden unterstreicht die Kompaktheit der beiden Bauvolumen. Generell bringt das Pro­jekt einen sehr starken, archi­tektonischen Ausdruck in Einklang mit einer hohen Wirt­schaftlich­keit, einer einfachen Konzeption und einer hohen Flexibilität.